Mercedes-Benz

Schnappschuss!

5. November 2019

Romantische Burgen, majestätische Schlösser und spektakuläre Schluchten: Die Schwäbische Alb hat viel zu bieten und ist dabei total fotogen. Hier kommen drei Hotspots, die Instagrammer abfeiern.

Spot 1: Burg Hohenzollern.

Ein majestätischer Anblick: Die Burg Hohenzollern ist mindestens einen Besuch wert.

Sie thront auf dem 855 Meter hohen Zollerberg und bietet einen schier grenzenlosen Blick über die Schwäbische Alb: die Burg Hohenzollern. Dank ihrer einzigartigen Lage eignet sich die Location ideal zum Fotografieren. Jedes Jahr reisen hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt an, um die geschichtsträchtige und zugleich lebendige Kulisse im Bild festzuhalten. Bis heute ist die Anlage Privateigentum der beiden Familienzweige, der preußischen Linie der Hohenzollern und des Fürstenhauses Hohenzollern. Wenn die Fahne auf dem Turm weht, dann weilt Hausherr Georg Friedrich Prinz von Preußen auf der Burg. Wer Fotos machten möchte, sollte unbedingt vorab einen Blick in den Event-Kalender der Anlage werfen. Regelmäßig finden Events wie Open-Air-Kino oder Konzerte statt. Imposant und königlich erstrahlt die Burg Hohenzollern vor Weihnachten, wenn einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland stattfindet. Top!

Spot 2: Eichfelsen.

Höhen und Tiefen: Der Eichfelsen eignet sich sehr gut für spektakuläre Bilder.

Hohe Felswände rahmen eine Schlucht ein, die sich malerisch durch die Landschaft schlängelt. Der Blick vom Eichfelsen auf das Donautal ist populär und ist auch für Instagram Fotos heißt begehrt. Erklimmen können Wanderlustige den Riesen zum Beispiel auf der Eichfelsen-Panorama-Tour. Die kurze Reise durch die Natur beginnt am Kloster Beuron mit einem Anstieg in Richtung Spaltfesen, Rauher Stein sowie Eichfelsen. Der Rückweg führt wieder abwärts, vorbei an der Petershöhle und zurück nach Beuron. Auf dieser Strecke lassen sich einige besondere Perspektiven für ein außergewöhnliches Bild entdecken. Übrigens: Auch das Kloster Beuron ist einen Besuch wert, da es seit Jahrhunderten ein geistlicher und kultureller Mittelpunkte im Donautal ist. So ist auch der Eichfelsen immer eine Reise wert!

Spot 3: Schloss Lichtenstein.

Historischer Baustil, romantische Einrichtung: Schloss Lichtenstein wird auch als 'Märchenschloss Württembergs' bezeichnet.

Mit seinem historischen Baustil und der romantischen Einrichtung erinnert Schloss Lichtenstein, das Instagram-Nutzer ebenfalls abfeiern, ein bisschen an das Mittelalter. Und tatsächlich ließ Wilhelm Graf von Württemberg die Anlage im 19. Jahrhundert auf den Grundmauern einer alten Ritterburg erbauen. Das „Märchenschloss Württembergs“ liegt direkt am Albtrauf und bietet auf einer Höhe von 817 Metern einen grandiosen Ausblick auf die Schluchten und Hügel und Häuser der Stadt Lichtenstein. Etwa eine Autominute vom Schloss entfernt liegt das Restaurant und Waldcafé „Altes Forsthaus“, das Besuchern ebenfalls eine erstklassige Sicht auf das Echaztal ermöglicht. Wer sich vor seiner Reise einen ersten Eindruck vom Schloss verschaffen möchte, kann online einen 360 Grad Rundgang erleben und die Hotspots für seine Fototour bereits am Handy oder Computer erkunden. Dabei entdeckt der ein oder andere mit Sicherheit noch einen besonderen Blickwinkel zum Fotografieren …

Inspirationen aus dem Netz

DeutschlandweitInspirationen für ein Foto von besonderen Ecken, berühmten Sehenswürdigkeiten oder einer historischen Stadt liefert der Instagram-Blogdeutschland.liebe.Top!
Stuttgart und UmgebungDer Stuttgarter Thomas Lotter kennt sich in der Stadt Reutlingen und ihrer Umgebung bestens aus. Inspirationen für ein gutes Foto gibt es bei lotter_live auf Instagram.
Schwäbische AlbLandschaftsaufnahmen und Fotos von Architektur liefert der Fotoblog e.d.photographie von Daniel Eßer.

Fotos: © chris_phot0, © Stefanie Großkreutz, © Daniel Eßer, © AdobeStock